Sonntag, 26. Januar 2014 - 12:37 Uhr

Rally -O und Co

Diese Woche waren Satch und ich das erste Mal beim Rally-Obedience. Es hat uns beiden viel Spaß gemacht und ich glaube, dass es Satch ebenfalls gefallen hat. Vor allen Dingen haben wir dann eine Aktivität, die wir ohne den Pudel machen. Das tut meinem Dicken hin und wieder auch sehr gut. Dafür, dass wir schon ewig nicht mehr richtig auf dem Platz Unterordnung trainiert haben, sah es schon sehr gut aus. Jetzt müssen wir vor allen Dingen den Vorsitz üben und ich muss mir merken, dass ich beim Rally-O ruhig mit dem Hund sprechen darf. Das fällt doch sehr schwer, wird man beim Obedience für jedes Wort zu viel arg bestraft. Da ich ja immer ein Ziel brauche, peilen wir mal irgendwann eine Beginnerprüfung an. Ob es dann etwas wird...

 

Außerdem wurde unser Blödspaten acht Jahre alt. Wo ist nur die Zeit geblieben? Vor 7 1/2 Jahren haben wir ihn geholt und irgendwie kommt es mir wie gestern vor. Ich hoffe, dass er noch mindestens acht weitere Jahre bei uns verbringen darf.

 

Nachdem ich meine Examensarbeit abgegeben habe, stehen zwar nächste Woche weitere Unterrichtsbesuche an, aber gestern habe ich mir eine kleine Auszeit genommen.


337 Views

0 Kommentare

Sonntag, 12. Januar 2014 - 00:14 Uhr

Das neue Jahr...

...wird viele Neuigkeiten bringen.

Hoffentlich den Abschluss meiner Ausbildung, Jobsuche (notfalls gibt es aber schon einen Plan B und C, mal schauen) und es zieht dann auch endlich mein langersehnter Dritthund ein, wenn der Rest passt. Ich bin schon so gespannt.

Mein Jahr fing mit einer kleinen Klassenfahrt an und somit mit der ersten längeren Abwesenheit von meinen Hunden. Allerdings kann ich mich dort ja auf meine liebe Familie verlassen. {#emotions_dlg.heart}

Einige Wochenenden sind schon stark verplant, so fahren wie zweimal nach Berlin und ich freue mich auf tolle Seminare bei Ute. Auch Agility und Obedience ist wieder vertreten und ich habe endlich einen Platz bei einem Kabai-Seminar. Es ist zwar sehr lang für uns, drei Tage, aber ich denke, dass wir trotzdem super viel mitnehmen werden.

Turniermäßig sind wir ja im letzten Jahr etwas kürzer getreten, gerade was Agility angeht. Dabei geht und ging das Pü gerade im Training richtig gut ab. Aber auch hier wird wohl 2014 mein Ehrgeiz eher im Obedience liegen und ich hoffe, dass wir wenigstens ein Sg in der O2 erreichen. Außerdem werde ich mit Satch in das Rally-O schnuppern und schauen, ob es etwas für uns beide ist. Ich bin gespannt!

 

Ansonsten hoffe ich einfach, dass alle Freunde und Bekannten weiterhin glücklich und gesund bleiben.

Man schätzt das Leben viel zu wenig.

Um es mit Louis "Satchmo" Armstrong zu sagen:

 

I see skies of blue
and clouds of white.
The bright blessed day,
the dark sacred night.

And I think to myself
what a wonderful world.

 


406 Views

0 Kommentare