~Wenn wir Freude am Leben haben, kommen die Glücksmomente von selber. ~

(Ernst Ferstl)

Flea ist....

 

cool wild

cool verfressen

cool freundlich

cool ein Rabauke

cool durchsetzungsstark

cool das Gegenteil von vorsichtig

cool verspielt

 

.... und noch so vieles mehr.

 

Dieser Hund ist eine Lebensaufgabe, aber eine, die ich ich gesucht habe. Ich wusste, worauf ich mich eingelassen habe, als ich mich für einen Hund von Christines Franja entschied. Und genauso, wie ich ihn mir vorgestellt habe, ist er auch. Immer auf 180, voller Energie, die ein Ventil braucht, aber gleichzeitig auch mega verschmust und anhänglich. Zudem sehr intelligent, er lernt Neues, wenn er es als sinnvoll erachtet, sehr schnell. Erachtet er es als überflüssig, wie z.B. das Platzkommando, dann dauert es auch mal Monate, bis es einigermaßen sitzt. Oder "Fuß"... wie langweilig und unnötig.

Er ist der erste meiner Hunde, der wirklich viel Zeit im Welpenauslauf verbringt, da er einfach nur dort wirklich zur Ruhe kommt.

Seine Konzentrationsgabe war von Anfang an sehr hoch, er lässt sich auch auf dem Hundeplatz nicht ablenken. Da erinnert er mich vom Arbeiten her sehr an Caddy. Er möchte gefallen.

EDIT: In der momentanten pubertären Phase ist seine Aufmerksamkeit nicht mehr so ganz gegeben, alles  ist interessant. :D Wobei er da auch unterscheidet, im RO ist er schnell abgelenkt, im Agi kann er auch flüssig arbeiten, wenn andere Hunde dabei sind.

 

Ich wünsche mir, dass er so bleibt, vielleicht noch einen Tuck erwachsener, weniger durchgeknallt, aber genauso hoch im Energielevel, um mit ihm Alltag und Sport viel Spaß zu haben. Momentan sieht es ganz gut aus, dass er nicht so groß wird, wir also evt. Agility gemeinsam machen können.

Sein Energielevel ist weiterhin hoch, auch wenn er jetzt von selber schneller zur Ruhe kommen kann, auch außerhalb seines Kennels. Ausgeprägt hat sich seit dem 17. Lebensmonat leider sein Jagdtrieb. Dieser ist sehr stark vorhanden und richtet sich, wenn er gefrustet ist, auch nicht nur auf Rehe und Co. Hier arbeiten wir momentan sehr stark mit Zeigen & Benennen und ich habe eine große Zuversicht, dass wir diese Baustelle dann auch relativ schnell (spätestens im Erwachsenenalter) wieder schließen können. Der Jagdtrieb aber wird wohl bleiben.