Donnerstag, 30. Juni 2011 - 09:40 Uhr

Mohrlie

Gestern mussten wir unsere Mohrlie einschläfern lassen. Eine schwere Entscheidung, die aber letztendlich unumgänglich war. Sie fehlt hier überall so sehr. Weinend


674 Views

0 Kommentare

Montag, 27. Juni 2011 - 23:21 Uhr

Turnier Hannover

Wir waren am Samstag in Hannover auf Agi-Turnier.

Trotz der schlechten Ergebnisse bin ich mehr als zufrieden.

Marley lief einfach klasse, ich habe mich nur gewundert, woher der Speed kam und so war ich diejenige, die nicht schnell genug schalten und walten konnte.

Somit waren die Läufe etwas chaotisch, aber Marley hat wirklich alles super gemacht.

Die DIS gehen alleine auf meine Kappe.


688 Views

0 Kommentare

Donnerstag, 16. Juni 2011 - 20:44 Uhr

Obedience

Gestern war wieder mal Obedience:
Ich glaube, mein Ziel im September die erste Prüfung zu laufen (mal schauen mit welchem Hund) ist gar nicht so unrealistisch.
Marley rennt geradewegs in die Box, nur das Anfassen (auch wenn er da super Fortschritte macht, die ich nie für möglich gehalten hätte) und das Apportel (was auch immer besser klappt und nun kann er sich sogar hinsetzen mit Apportel im Mund) müssen halt noch geübt werden, aber sonst...
Satch macht perfekte Fußarbeit, apportieren kann er ja eh und in der Gruppenübung gibt es nicht ein Pöbler, obwohl wir nur Rüden und auch eng aneinander vorbeigegangen sind. Schnelligkeit in die Box, die kriegen wir wohl auch noch hin mit Zergel in der Box, also spielen.
Ja, war wieder mal sehr schön das Training gestern.


515 Views

0 Kommentare

Sonntag, 12. Juni 2011 - 18:01 Uhr

Obedience

Yeaaah, der Pudel hält nun auch das Apportel in der Grundstellung, d.h. auch wenn der Po nach unten geht, bleibt das Apportel im Maul.

Außerdem hat er gerade richtig Speed in die Box gehabt. Satchi dagegen will noch nicht wirklich in die Box rennen, aber die Distanzkontrolle klappt immer besser.

Außerdem haben wir Kontaktzonentraining gemacht und ein wenig Speed im Slalom geübt, auch wenn Frauchen sich entfernt. Hat supi geklappt.


560 Views

0 Kommentare

Samstag, 11. Juni 2011 - 20:40 Uhr

Kopfstudie oder auch: Einmal Pudel - immer Pudel


500 Views

0 Kommentare

Sonntag, 5. Juni 2011 - 11:33 Uhr

1. Qualifikation

Huhu,

 

wir waren ja eine tolle Woche bei Katja, deswegen melde ich mich erst jetzt wieder zu Wort. Liv haben wir kennengelernt, eine tolle und ausgeglichene Motte. Marley lernte schwimmen und Satch hatte jeden Tag einfach nur Spaß am Wasser. Gerade eben habe ich dann noch zwei Stunden Pansen und Kehlköpfe samt Anhang geschnitten und portioniert. Lecker frisch vom Schlachter mitgebracht aus Nordhorn und die Truhe ist nun wieder voll. Fotos von der Woche muss ich sehen, ob ich sie habe oder ob sie noch bei Katja auf dem Rechner sind.

Am letzten Wochenende war ja der erste DVM-Qualilauf und unser 2. Turnier dieses Jahr. Ich konnte es ja nicht glauben, aber Marley lief traumhaft und wenn es zu Fehlern kam, dann war es nur Frauchens Schuld. Schnell und freudig machte er alles mit, selbst den Slalom. Wir fingen mit dem Jumping an, er legte los, aber durch meinen Fehler sprang er die Hürde zurück: DIS.

Dann kam der A-Lauf, denn ich nicht ohne fand und genau an der Tunnelstelle wurde es auch brisant. Marley wollte erst in den falschen Tunneleingang und für mich war damit schon alles gelaufen. Ich sah dabei nicht, dass er den Tunnel gar nicht betreten hatte...also am Ende die super Überraschung: Null Fehler und der 2. Platz *yeahh*.

Dann der dritte Lauf an einem langen Tag und ich hatte nichts erwartet, da wir gegen alle Klassen anlaufen mussten. Schon alleine den Anfang fand ich einfach nur: schwierig. Aber Pudel war einfach gut drauf und lief...0 Fehler und 6. Platz von 17 Startern. *yeah*

Lief gut das Wochenende, das nächste Turnier ist erst wieder am 25.06.11 und dann auch ohne Training, da ich die Gruppe wechseln will und zu diesem Termin aber erst wieder in den Semesterferien kommen kann. Ich bin sehr gespannt, ob es eher schadet oder nützt, dass wir nicht trainieren.

 


468 Views

0 Kommentare

Sonntag, 5. Juni 2011 - 11:25 Uhr

Physiotherapie

Katja und ich waren Himmelfahrt bei ihrer Tierhphysio, die sich Marley anschauen sollte. Super nette & kompetente Frau und sie hat sich Marley super gründlich angeschaut und meinte, dass er die besten Voraussetzungen fürs Agi mitbringt. Sehr schön ausbalanciert geht, Körperbewusstsein hat und gleichzeitig agil ist. Bei ihm ist alles supi,bis aus Verspannungen in der WS, die noch von dem Biss kommen könnten, aber nicht müssen. Und sein rechtes Knie knirscht ein klein wenig und deshalb ist sein linkes Vorderbein ein wenig angespannt. Aber ich habe tolle Übungen für zu Hause, kriege alles noch mal schriftlich in einem Bericht und weiß nun auch, wie das mit dem Wam-Up und Cool-Down sein muss beim Agitraining und auf Turnier. Ich wusste nicht, dass die Hunde vor jedem Lauf eigentlich erstmal 11 Minuten warm gemacht werden müssen und zwar vor jedem Lauf im Training auch, um die Gelenke zu schmieren. Auch unsere Aufwärmübungen haben wir erweitert wegen den Verspannungen im Rücken. Und ich soll Marley vertrauen, wenn er etwas nicht machen will,dann hat er dafür seine Gründe. Wuah, ich krieg das alles gar nicht so zusammen, war auf jeden Fall sehr informativ und ich kann jetzt mit einem noch besseren Gefühl Agi machen. Fazit auf jeden Fall: Marley ist fit, ohne Bedenken und die kleinen Verspannungen kriegen wir, hoffentlich, in den Griff.


606 Views

0 Kommentare